Donnerstag, 8. August 2013

i`m back.

1 Woche weggewesen.
Leiden hinter mir gelassen und versucht alles zu vergessen und eine einzige Zeit mal vollkommen Gedankenlos zu sein, das Leben in den vollen Zügen zu genießen, doch so einfach wie es sich anhört ist es nicht.. Jetzt bin ich wieder im Alltagstrott gefangen obwohl ich nur eine einzige Woche weg war. Gestern Abend heimgekommen. Doch habe ich mich auf Zuhause gefreut? Nein..
Es hört sich jetzt komisch an, doch auf was ich mich als einziges gefreut habe ist, dass ich jetzt endlich wieder rauchen kann ohne dass es jemand bemerken könnte, da wir nur ein Hotelzimmer alle zusammen hatten. Ständige Angst man könnte meine Narben sehen. Dauernd haufenweise Armbänder um meine Handgelenke.. Und dann war es auch noch so heiß..
Wie es mir geht? Fragt lieber nicht.. Ich habe zugenommen, könnte deswegen heulen und will mich verletzen.. Doch das ist Dauerzustand.
Ich liebe Großstädte! Was würde ich nur dafür tun in Berlin zu wohnen.. Hier wo ich lebe halte ich es nicht mehr aus.. Schräg angeschaut zu werden wenn man keine 0815 Styles hat und sich nicht verhält wie die anderen.. Hier ist alles so verklemmt und die Menschen so auf streng eingestellt.

Ich hoffe ihr hattet eine gute Woche?

Ich denk an jeden einzelnen von euch wundervollen Menschen ♥

Könnte ich nur so dünn sein..


Kommentare:

  1. Hört sich sehr bekannt an. Aber ich hoffe, dass du trotzdem Spaß in Berlin hattest und ein bisschen abschalten konntest, auch wenn es zwischendurch stressig war. :)

    AntwortenLöschen
  2. Oui du glaubst gar nicht wie ich mich über solche Kommentare freue auf meinem 'neuen' Blog *-* Ich freue mich immer wenn Menschen meine Texte mögen, weil ich mir gar nicht vorstellen kann das sie jemand liest und mag ^^ (In welch tragischer Teeniewelt ich doch lebe nicht war?! :P )
    Deinen Blog finde ich auch klasse und bin erst mal Leserin geworden.
    Liebe Grüße A. :))


    AntwortenLöschen
  3. Süße, du hast einen neuen Follower :) hab mir einige Posts durchgelesen und ohne komisch rüber zu kommen, kommt mir vor, dass wir in einigen Sachen ziemlich ähnlich sind. krank. :*

    AntwortenLöschen