Samstag, 10. August 2013

How does it feel?



Ich liege da, kann nichts sehen da meine Augen voll von Tränen sind. Stockend hole ich Luft, meine Lunge schmerzt.. Gerade in diesem Moment fühle ich mich so fertig.. Es scheint als wäre ich in Trance und nichts könnte mich daraus retten.. Meine Hand wandert zu meiner Klinge.. Lang habe ich geschafft mich nicht mehr zu schneiden, doch gerade jetzt scheint es das Einzige zu sein was mich da noch wirklich retten kann. Doch ich selber merke es nicht so. Wieder tropft eine Träne auf mein Kopfkissen, und wieder. Tränen laufen zwar aus meinen Augenwinkeln, aber es fühlt sich nicht an als würde ich wirklich weinen. Als würde mich etwas wirklich berühren, fühlen.. Gerade will ich ansetzen, da klingelt mein Handy und ich sehe deinen Namen. Atemlos drücke ich auf Grün und lasse im selben Moment meine Klinge fallen. Hektisch schlucke ich und versuche den Kloß in meinem Hals wegzubekommen und atme ganz tief durch, was aber nur stockend klappt. "Lisa?", höre ich deine Stimme aus dem Lautsprecher erklingen. Leise sage ich: "Ja?" versucht normal zu klingen, so dass du nichts hörst. Aber natürlich lässt du dich nicht täuschen. "Was ist los?" höre ich deine besorgte Stimme. Doch ich kann nichts sagen, denn schon wieder übermannen mich diese starken Gefühle und ich schluchze auf und fange wieder an zu weinen. Mein ganzer Körper bebt und ich weiß dass du es hören kannst, auch wenn ich versuche leise zu sein.. "Kleine", sagst du dann "Hör auf zu weinen.. Es wird alles wieder gut." Ich schüttele nur den Kopf, was du aber nicht sehen kann. Du weiß nicht was mir fehlt, doch trotzdem sprichst du mir immer und immer wieder beruhigende Worte zu. Noch immer schluchze ich und wische wütend meine Tränen aus dem Gesicht. Du bleibst geduldig dran und auch wenn gerade schweigen zwischen uns ist, merke ich deine Zuneigung.. Ich schließe die Augen und versuche mich zu beruhigen. "Kleine?", frägst du nach einer Weile. "Ist alles wieder in Ordnung oder soll ich kommen?" Er hat Recht, meine Stimme ist schon stärker und ich flüstere: "Danke, es geht schon." Nach einer Weile legst du auf und sauer werfe ich die Klinge weg, fast hätte ich mich geschnitten, fast wäre ich wieder zu weit gegangen.. Doch es ist komisch wie ein Mensch einen aus seinen eigenen Gefühlen retten kann. Am nächsten Morgen stehst du auf einmal vor meiner Türe. "Alles Gute Nachträglich", meinst du und umarmst mich vorsichtig bevor du mir eine Packung Kippen in die Hand drückst. "Ist ein wenig spät, ich weiß. Aber besser als nie oder?" Du lächelst mich glücklich an und auch mir gleitet ein Lächeln auf meine Lippen.. Ich kenne dich noch nicht so lange, vielleicht 3 Wochen, aber du bist mir wichtig. Vielleicht sogar ein guter Freund für die Ewigkeit? Du sprichst das von gestern nicht an, glaub mir wie froh ich darüber bin. Deine Gute Laune steckt mich ein wenig an und als du mich zum Abschied noch einmal umarmst klammere ich mich fest um dich und sage: "Danke für alles."



Kommentare:

  1. Das klingt schön, obwohl es traurig ist :)

    Danke für deine lieben Komplimente.

    AntwortenLöschen
  2. Okay, machen wir einen Vereinbarung.
    Du ritzt nicht und ich nicht. Doch sobald du es tust, werde ich es auch tun.

    AntwortenLöschen
  3. oh Gott, darf ich dich bitte einfach nur mal ganz fest drücken? Dieser Text ist so wunderschön geschrieben. Ich fühle total mit dir mit. Du hast echt talent!

    Und ich bin froh das ER in dem richtigen Moment angerufen hat!
    Und ich freue mich so das du jemand hast der dir gut tut, dir zuhört und für dich da ist wenn es dir nicht gut geht.

    <3 bitte pass auf dich auf!

    AntwortenLöschen
  4. Ich war jetzt so lange nicht hier, aber jetzt wo ich ein bisschen Zeit hatte, musste ich bei dir vorbeischauen, dein Text hat mich mal wieder so schrecklich unerbittlich mitgerissen, unglaublich. Auf der einen Seite hab ich gelächelt, es hat mich regelrecht glücklich gemacht wie er sich um dich sorgt.
    Und ich hoffe, ich wünsche mir, dass dieser Mensch vielleicht ein Engel für dich ist und es schafft dir wundervolle Stunden zu schenken in denen du glücklich bist. Dieser Jemand mag dich sehr, genieße es, du verdienst es!
    Fühl dich ganz lange umarmt Süße :*

    AntwortenLöschen
  5. Danke, das ist lieb. Für mich ist er auch (fast) perfekt. Leider wird es aber zu den erwünschten Momenten niemals kommen.

    ''und auch wenn gerade schweigen zwischen uns ist, merke ich deine Zuneigung.'' Wow, der Satz hat mich wirklich berührt! :o
    ♡:)

    AntwortenLöschen
  6. Ohja das stimmt, sowas schaffen nur sie innerhalb von Sekunden. Sie ist 2,5 Jahre, also noch eine ganz kleine süße Maus. :)
    Und dein Text hat mich wirklich sehr berührt. Es ist wirklich ein schönes Gefühl, wenn man Leute noch nicht lange kennt, ihnen aber so vertrauen kann, oder? ♥

    AntwortenLöschen
  7. Er wird nicht bei mir bleiben.
    Ich will nicht das er bei mir bleibt.
    Er war wird nie wieder da sein.

    AntwortenLöschen
  8. Du schreibst so schön.

    Kann ich dich was fragen? Wie machst du das, dass man das Lied sich anhört, aber Video nicht sieht?

    Viel Liebe ♥

    AntwortenLöschen