Samstag, 15. Juni 2013

Can you stay with me? I have trouble sleeping.. Going trough the day without a target..

Die Musik dröhnt und ich spüre den Bass durch meinen ganzen Körper. Es scheint als würde der Boden vibrieren.  Menschenmengen um mich herum, alle bewegen sich zur Musik. Menschenmengen vor denen ich eigentlich Angst haben sollte, zu viele, zu eng, zu bedrückend. Doch ich stehe vor der Bühne und fühle die Musik, fühle den Takt und fühle einfach alles. Die ganze Atmosphäre beeindruckt mich.. Nie dachte ich das ich so die Musik fühlen könnte und diesen einen Moment abschalten könnte. Doch es geht. Meine Gedanken bei der Musik, meine Arme in der Luft. Verschwende meine Zeit nicht für das was mich zur Zeit so fertig macht. Ich will es jetzt nicht. Nicht hier.. Du stellst dich neben, du, den ich erst vor 5 Stunden kennengelernt habe. Doch trotzdem lasse ich zu dass du sanft deine Arme um mich legst. Mein Herz schlägt noch schneller. Oder ist es nur der Bass? Ich kann es in diesem Moment nicht beurteilen. Was ich weiß ist, das ich dich mag. Sehr sogar. Doch ich habe Angst. Angst davor noch einmal so verletzt zu werden.. Das würde ich nicht mehr standhalten. Ich würde daran zerbrechen.. Wir beide heben unsere Arme zur Musik. Ich schließe die Augen und genieße diesen Augenblick. Ein wunderschöner Augenblick der nicht so schnell wieder vorbei sein soll..



Kommentare:

  1. dein Header. dein Schreibstil. Dein gesamter Blog. Einfach nur WOW ♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Du bist so unheimlich süß, ich danke dir von ganzem Herzen. Deine Worte bringen mich immer zum Lächeln - danke dafür! ♥
    Du weißt ja, dass ich deinen Blog liebe! Und auch dieser text ist so schön. Auf welchem Konzert warst du denn genau? Und das hört sich doch toll an, dass du einen Jungen kennen gelernt hast, ich freu mich für dich!
    Fühl dich umarmt von mir, Liebes! <3

    AntwortenLöschen