Sonntag, 1. Dezember 2013

It's boring how people talk

Ich schreibe selten und dass tut mir leid.. Kommentare werde ich bald beantworten..

Es passiert sehr viel gerade..
Meine Thera hat am Freitag mit mir über Kliniken geredet, doch ich weiß nicht was ich davon halten soll.. Sie selbst meinte dass sie mir in dem Stadium in dem ich mich befinde fast nicht helfen kann und sie selbst es für das beste hält wenn ich in eine Klinik gehen würde.
Ich saß in dem großen Sessel vor ihr. Nervös.. Lauschte jeder ihrer Worte, die sie mir sagte..
"Ich kann es nicht so weiter gehen lassen.", ihre Worte hallen noch immer in meinem Kopf. Ich weiß nicht was ich machen soll. Gerade ist das größte Hinderniss meine Eltern. Sie wissen nichts..
Nichts von der Thera, dem verletzen, meinen suizidgedanken oder gar der Essstörung, die mir gerade den letzten nerv raubt. Doch wollte ich mich für eine Klinik entscheiden müsste ich mit ihnen reden.
Doch die große Frage ist wie?
Wie sage ich ihnen was in meinem Kopf vorgeht? Wie sage ich dass ich nicht mehr leben will und am liebsten auch noch einen BMI von 16 hätte?..
Das alles ist sie abnormal, für mich aber normal..
Sie wären schockiert.. Ich wäre eine noch eine größere Last, eine noch größere Enttäuschung wie ich jetzt sowieso schon bin..
Ich will es nicht, doch trotzdem ist etwas in mir das es sich unglaublich wünscht.. Ein Teil der will das dass alles aufhört. Doch wieder ein anderer Teil sagt mir ich soll leise sein.. Mein Leben beendet weil das einfacher wäre.. Und genau dieser eine feige Teil gewinnt so viel an Macht gerade.. Es ist Angst erregend..
Ich mache mir Angst.

Kommentare:

  1. Ich kann dich so gut verstehen.. vielleicht könnte es ein Zwischenweg sein, deinen Eltern nur von einer Sache zu erzählen? Nicht, dass ich finde, dass du dich weiter verstecken solltest, aber vielleicht wäre es für den Anfang leichter? Wenn es darum geht ihnen den Rest zu erzählen, könnte man dir dann ja vielleicht in der Klinik helfen.
    Ich verstehe, dass deine Gedanken dir Angst machen. Und genau deswegen finde ich, dass du unbedingt in eine Klinik sollte. Du befindest dich in einer unmittelbaren Gefahr und auch wenn jetzt alles aussichtslos aussieht, kann ich dir versprechen, dass es sich lohnt, weiter zu kämpfen, nicht auf zu geben. Auch wenn das so weit weg aussieht.. das Leben kann schön sein, wenn es einem erst mal besser geht. Ich hätte das nie gedacht, aber es ist wirklich so.
    Ich finde es übrigens bemerkenswert, dass du das mit der Thera alles alleine organisiert hast und so. Das ist wirklich mutig und zeigt, wie stark du bist. Aber vielleicht ist es an der Zeit, dir einzugestehen, dass du nicht alleine kämpfen musst. Ich weiß nicht wie deine Eltern sind, aber ich denke Eltern sollten in solchen Situationen für ihr Kind da sein und die meisten Eltern würden wissen wollen, wie es dir geht. Und wenn du denkst, es würde deine Eltern zu sehr belasten.. dann überleg für einen kurzen Moment, wie sehr es diene Eltern belasten würde, an deinem Grab zu stehen. Tut mir leid, wenn das heftig klingt.. aber die Vorstellung scheint nicht all zu absurd zu sein. Ich glaube kein Elternteil könnte es sich jemals verzeihen, wenn sich das eigene Kind umbringt. Ich denke kein solches Elternteil könnte je wieder glücklich werden..
    Gib nicht auf, ich glaube an dich <3
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte dir gerne etwas schreiben, doch ich weiß nicht genau was.
    Ich wünsche dir einfach nur ganz viel Kraft.
    Ich halte es auch für das beste wenn du mit deinen Eltern darüber sprichst, ich weiß nur nicht wie.
    Kämpfe weiter ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann zu 100% nachvollziehen, was du da schreibst, denn ich befinde mich im Moment in exakt gleicher Lage.
    Kannst du nicht deine Eltern mal mit zu einer Therapiestunde mitnehmen, dann hast du Hilfe beim berichten.

    AntwortenLöschen
  4. jetzt war ich so lange nicht mehr hier und es geht dir immer noch nicht besser.. ich habe es mir so sehr für dich gewünscht :( bleib stark süße !
    mein thera hat mir mal den vorschlag gemacht alles auf einen zettel zu schrieben, was mir zuhasue so einfällt den ich ihr dann gegeben habe, dann muss ich mich nicht so überwinden darüber zu reden und sie weiß trotzdem über alles bescheid.. vielleicht wäre das auch eine hilfe für dich

    AntwortenLöschen